Eröffnung der Ausstellung „Armut ist anders – leben mit Hartz IV“

Datum und Zeit
17.10.16 - Montag
18:30

Veranstaltungsort
vhs Heidelberg

Kategorien


Eröffnung der Foto-Ausstellung
des Diakonischen Werks Mannheim und der vhs Heidelberg mit Fotoarbeiten von Tim Krieger
Einführung
von Maria Hüttner, M.A./Diakonisches Werk in Anwesenheit des Fotografen Tim Krieger

Ort:  vhs Heidelberg, Bergheimer Str.76,  Foyer 1.OG
Ausstellung vom 17.10. bis 08.11.2016

Wer von Hartz IV leben muss, weiß, was es heißt, arm zu sein. Jeden Cent umdrehen zu müssen, sich nichts leisten zu können und das Gefühl zu haben, vom normalen Leben abgekoppelt zu sein. In der Ausstellung sind Menschen portraitiert, die schon längere Zeit auf Hartz IV angewiesen sind, etwa durch den Verlust ihres Arbeitsplatzes, durch Krankheit oder andere Schicksalsschläge. Alle fanden den Weg in die Beratung oder in die Erwerbslosentreffs der vier an diesem Projekt beteiligten Diakonischen Werke aus Mannheim, Mosbach, Pforzheim und Villingen.

Es sind starke, interessante Menschen, die trotz materieller Armut reich sind an Erfahrung, an Energie, die sich engagieren für andere in gleicher Situation. Menschen, die in ihrem Leben schon vieles geleistet haben. Dieses Ausstellungsprojekt wurde im Jahr 2015 mit Mitteln des Diakonischen Werkes Baden realisiert.

Veranstalter: vhs Heidelberg
www.vhs-hd.de     twitter.com/vhsHeidelberg

Lade Karte ...