Eröffnung der Aktionswoche 2016

Datum und Zeit
17.10.16 - Montag
10:00 - 13:00

Veranstaltungsort
Frauenbad im Alten Hallenbad

Kategorien


Genug für alle!

Bei der Eröffnungsveranstaltung haben sich 21 Einrichtungen und Organisationen des Bündnisses mit Informationsständen präsentiert. Britta Schlichting vom Verein „Frauen helfen Frauen e.V.“ führte in einer programmatischen Rede zahlreiche Handlungsfelder auf, in denen sich das Heidelberger Bündnis auch in Zukunft als kritischer Partner der Atadtverwaltung und des Gemeinderats zu Wort melden wird.

Anhand eines von uns erstellten Fragebogens konnten Studierende der SRH-Hochschule – zum Teil im Rahmen eines didaktischen Projektes – diese kennenlernen, aktiv Informationen sammeln und die Fragen beantworten.

Die Schirmherrschaft – die evangelische Dekanin Dr. Marlene Schwöbel-Hug (krankheitshalber vertreten durch ihre Stellvertreterin, Pfarrerin Martina Reister-Ulrichs), der katholische Dekan Dr. Joachim Dauer und der Heidelberger Oberbürgermeisters Prof. Dr. Eckart Würzner (vertreten durch den Ersten Bürgermeister Jürgen Odszuck) – hat mit Grußworten in die Aktionswoche eingeführt.

Den Skandal der weltweiten Ungerechtigkeit in der Verteilung von materiellen und ideellen Gütern machte Johannes Moll vom Diakonischen Werk in seinem Fachvortrag zum Thema. Es gibt genug für alle – nur fehlt meist die Bereitschaft, das Vorhandene auch allen zugänglich zu machen. Die zahlreichen Beispiele seines Vortrags sind dem Bündnis Verpflichtung, nicht nachzulassen und sich weiter für eine Teilhabe aller einzusetzen.

Die Veranstaltung wurde musikalisch von Silke Allenberg und Band begleitet.

Zum Nachlesen:

Veranstalter: HD Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung

Lade Karte ...