Online-Workshop „Antidiskriminierung und vorurteilsbewusste Haltung: Ausgrenzung erkennen und sich dagegen einsetzen.“

Datum und Zeit
21.10.20 - Mittwoch
15:00 - 17:00

Veranstaltungsort


Kategorien


„Antidiskriminierung und vorurteilsbewusste Haltung: Ausgrenzung erkennen – und sich dagegen einsetzen“

Diese Themen sind (leider) aktueller denn je. Bereits zum zweiten Mal lädt daher die FreiwilligenAgentur Heidelberg in Kooperation mit Mosaik Deutschland e.V. zu einem interessanten, virtuellen Fortbildungsangebot ein.

Im zweistündigen Online-Workshop wird Wissen zum Themenfeld Antidiskriminierung vermittelt: Was ist Diskriminierung? Wie äußert sie sich? Welche Mittel gibt es, um dagegen vorzugehen?

Neben theoretischem Know-How erwartet die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, sich selbst im Rahmen einer Gruppenarbeit intensiv mit Diskriminierung auseinander zu setzen, dabei auch eigene (unter-bewusste) Vorbehalte zu hinterfragen und Handlungsstrategien zu diskutieren.

Der Workshop wird durchgeführt von Mosaik Deutschland e. V., zivilgesellschaftlicher Träger der politischen Bildung und Träger des Antidiskriminierungsbüros Heidelberg.

Die Teilnahme an diesem virtuellen Workshop ist kostenfrei.

Anmeldung bis zum 14.10.2020 erforderlich
Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist, ist eine verbindliche Anmeldung über
https://t1p.de/FWA-Workshop erforderlich. Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung wird Ihnen der Teilnahmelink zugeschickt.

Kontakt: FreiwilligenAgentur Heidelberg, freiwilligenagentur@paritaet-hd.de, 06222-7262-172

Veranstalter: FreiwilligenAgentur Heidelberg in Kooperation mit Mosaik Deutschland e.V.

Karte nicht verfügbar
Das Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung

Das Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung