Aktionswoche 2022

Die aktuellen Herausforderungen sind komplex. Durch die Pandemie, Klimaveränderungen und den Krieg in der Ukraine
verschärfen sich für sehr viele Menschen materielle, soziale
und psychische Problemlagen. Preise für Lebensmittel
und Energie steigen und mehr Menschen denn je sind von
Armut und somit auch von Ausgrenzung betroffen.
Umso wichtiger ist es für sozialpolitische Akteur*innen – wie auch
für die Stadt Heidelberg selbst – , sich den brennenden sozialen
Fragen verstärkt zu widmen. Wir als Bündnis wollen Aufmerksamkeit
auf das Thema Armut und Ausgrenzung lenken und betroffenen
Bürger*innen eine Plattform bieten, um sich selbst einzubringen.

Die Aktionstage bieten neben Informationsveranstaltungen,
Unterstützungsangeboten und Workshops auch die Möglichkeit,
Ihre Fragen direkt an die lokalen Politiker*innen zu stellen.
Aus Anlass des Internationalen Tags für die Beseitigung der Armut
am 17. Oktober veranstaltet das Heidelberger Bündnis vom 10.
bis 23. Oktober 2022 und damit zum 19. Mal die „Heidelberger
Aktionstage gegen Armut und Ausgrenzung“. Wir sind Teil der landesweiten Aktion Armut und Klima.
www.armut-bedroht alle.de

Der Fokus liegt in Heidelberg auf dem Wochenende 14.-15.10. in der Chapel. Dort kann man auch die Akteure des Bündnisses kennenlernen und sich am Foodtruck laben.

Alle sind zu allen Veranstaltungen willkommen! Es ist für jede/n etwas dabei.

Das Programm: Download als PDF.

Das Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung

Das Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung