Aktionswoche 2017

Programm (PDF)   ♦   Presse   ♦   Fotos   ♦   Videos
Unser Fazit der Aktionswoche 2017

Zum 14. Mal fand in diesem Jahr rund um den „UN-Tag für die Beseitigung der Armut“ die landesweite Aktionswoche „Armut bedroht alle“ in Baden-Württemberg statt.

2014 wurde diese Woche erstmals in einem breiten Aktionsbündnis aus Liga der freien Wohlfahrtspflege, dem Netzwerk der Basis- und Betroffeneninitiativen in der Landesarmutskonferenz Baden-Württemberg und der LAGALO (Landesarbeitsgemeinschaft von Arbeitsloseninitiativen) getragen. Daran knüpfen wir auch in diesem Jahr wieder an.

In Heidelberg hat das Bündnis auch in diesem Jahr wieder zur Beteiligung aufgerufen. Unser Motto 2017 „Es reicht! Bei vielen NICHT!“ knüpfte an das von 2016 an, damals hieß es: „Es ist GENUG! … genug für ALLE!“

Das Motto der diesjährigen Aktionswoche „Es reicht! Bei vielen NICHT!“ wurde ganz bewusst zweideutig gewählt: Es ist noch sehr viel zu tun, um in Heidelberg allen Benachteiligten und Bedürftigen ihre Würde und eine echte Integration in unserer Wohlfühlstadt zu geben. Das Heidelberger Bündnis setzt auf einen deutlich proaktiveren Kurs der Stadt bei der Erstellung des nächsten Berichtes zur sozialen Lage, bei dem unter externer Leitung Experten der Sozialeinrichtung bei der Erstellung des Berichtes beteiligt werden.

Den Internationalen Tag zur Beseitigung der Armut am 17. 10. haben auch der PARITÄTISCHE, der KINDERRSCHUTZBUND und der VAMV zum Anlass genommen für eine Pressemitteilung: Einmal arm – immer arm.

Mehr zum Thema in der Eröffnungsrede der Heidelberger Aktionswoche

Programmheft als PDF   ♦   Programmheft als e-Paper zum Blättern
Videos aus der Aktionswoche   ♦   Presse zur Aktionswoche